Obst- und Gartenbauverein Ortenberg 1983 e.V.

Verein zur Förderung des Obstbaus, der Garten- und Landschaftspflege

Home

Ausflug des Obst- und Gartenbauvereins Ortenberg ging nach Weinheim

Die Mitglieder und Freunde des Obst- und Gartenbauverein Ortenberg reisten am 9. September mit ihrem sehr beliebten Jahresausflug nach Weinheim. Dort angekommen, konnten sich die Reisenden erstmal an dem reichhalten Frühstücksbüfett stärken und nach einem Glas Sekt und guter Laune die kompetente und interessante Führung durch den bekannten und bei Hochzeitspaaren beliebten Schau- und Sichtungsgarten Hermannshof genießen.

Bei einer rund einstündigen Führung wurde den Teilnehmern das Konzept des privaten Anwesens mit seinen über 2500 Staudenarten und –sorten sowie seinen prägenden alten, zum Teil sehr seltenen Bäumen und Gehölzen dargestellt. Die Besucher konnten Einzelheiten über die wissenschaftlich-experimentelle Entwicklung einer modernen Pflanzenverwendung erfahren.

Voller neuer Eindrücke konnte das nächste Reiseziel, der Obsthof Puder in Laumersheim angesteuert werden. Hier war der Anbau bekannter und weniger bekannter Apfelsorten zu bewundern. Herr Puder führte durch die Selbstpflück- Apfelplantage und erläuterte den Obstanbau. Fragen zum Pflanzenschutz konnten ebenso gut beantwortet werden wie die in diesem Jahr sehr wichtige Berieselungsanlage, die das Obst vor größeren Frostschäden im April bewahrte. Nach Kaffee und selbstgebackenem Kuchen ging es von der Apfelplantage in den nahe gelegenen Obsthof. Dort wird das Obst gereinigt, poliert, sortiert, verpackt und versandbereit gelagert. Die Teilnehmer konnten die Anlieferung der frisch gepflückten Äpfel sehen und deren „Aufbereitung“ bis zum polierten Supermarktprodukt. Fragen zur Verpackungstechnik und zum Vermarktungskonzept hat Herr Puder bereitwillig beantwortet und führte die Besucher im Anschluss in den betriebseigenen Hofladen.

Als Tagesabschluss ging es zu einem leckeren Abendessen in den Gasthof Speeter. Nach guten Gesprächen und in froher Gemeinschaft trafen die Ausflügler gegen 21.00 Uhr wieder in Ortenberg ein.

MV.